Wenn es soweit ist

Urne im Raum des Abschieds

Wenn ein geliebter Mensch stirbt und Schmerz und Trauer uns überwältigen, ist es gut, wenn wir die Organisation der Beisetzung in vertrauensvolle Hände geben können. Die wichtigsten Aufgaben übernimmt dabei das Bestattungsinstitut, z. B. die Erledigung der Formalitäten, Drucksachen und Termine.

Ablauf einer Beisetzung im Kolumbarium Hl. Herz Jesu:

(1) Erwerb der Nutzungsrechte an einem Urnenplatzes zu Lebzeiten

  • Der Erwerb des Nutzungsrechtes erfolgt direkt beim Kolumbarium Hl. Herz Jesu
  • Hinterlegung des Nutzungsvertrages (Kopie) und einer Verfügung bei den Angehörigen und optional bei einem Bestattungshaus

(2) Erwerb der Nutzungsrechte an einem Urnenplatzes im Sterbefall

  • Der Erwerb des Nutzungsrechtes erfolgt direkt beim Kolumbarium Hl. Herz Jesu

(3) Organisation der Beisetzung durch das Bestattungshaus

  • Verwahrung des Verstorbenen bis zur Einäscherung
  • Terminabsprache mit dem Krematorium
  • Terminabsprache mit dem zuständigen Seelsorger
  • Terminabsprache mit dem Kolumbarium Hl. Herz Jesu für die Beisetzung
  • Optional: Bestellung des Organisten
  • Organisation einer Trauerfeier vor der Einäscherung
  • Überführung des Verstorbenen ins Krematorium
  • Überführung der Asche in einer passenden Urne in das Kolumbarium Hl. Herz Jesu
  • Bestellung der Vitrinenfrontplatte
  • Feierliche Übergabe der Urne in die Vitrine
  • Optional: Bestellung des Caterers für das Trauercafé im Pfarrheim

(4) Beisetzung im Kolumbarium Hl. Herz Jesu

  • Feierliches Requiem (Auferstehungsmesse) oder Trauerfeier im Rahmen der Beisetzung mit Sarg oder Urne des Verstorbenen
  • Zusätzliche Trauerfeier mit der Urne, wenn zuvor eine Feier mit dem Sarg vor der Einäscherung stattfand
  • Wenn gewünscht: Begleitung auf der wunderbaren Pfeiffenorgel von Herz Jesu
  • Wenn gewünscht: Musikeinspielung von CD (z. B. Lieblingslied des Verstorbenen)
  • Abschluss der Trauerfeier mit der feierlichen Anbringung der Vitrinenfrontplatte, auf der Name, Geburts- und Sterbedatum, sowie ein Spruch, oder ein Foto eingraviert sind
  • Optional: Anschließendes Zusammensein mit Verköstigung im Trauercafé des Kolumabriums
  • Später: Aufnahme des Verstorbenen in das Memorial

Abschied nehmen: Die Beisetzung